Mittwoch, 2. März 2016

Promises - Promises


Das wird das Foto Deines Lebens!

Ich mach Dich sexy und krass!

In 12 Wochen mit nur 3 x 30 Minuten in der Woche (oder so) zum Traumkörper!

Kennst Du diese Slogans?

Ganz ehrlich: Bei manchen Sprüchen frage ich mich, ob derjenige wirklich einen guten Berater an der Seite hatte.

Bei anderen schäme ich mich dafür, dass sich auch diese Leute "Coach" nennen.

Denn Coach bin auch ich.

Aber ich verstehe etwas anderes darunter:
Den Kunden, die Hilfe im Bereich Training und Ernährung brauchen, an die Hand zu nehmen und sie zu begleiten - auch NACHDEM sie mein Programm käuflich erworben haben!

Ich habe unzählige Male gehört, dass gerade bei diesen TV-bekannten Fitness-Gurus KEIN direktes Coaching mehr stattfindet!

Das Programm wurde verkauft, dann gibt es vorweg gedrehte Videos, die man sich anschauen kann, es existiert ein Forum, in dem sich die Leute austauschen können - und wo steckt der Coach?

Wo ist der, der dieses Programm vermeintlich geschrieben hat?

Wo ist der, den ich bewunder und mit dem ich so gerne nur ein Wort austauschen möchte?

Warum nimmt er sich nicht die Zeit, um mich online mal persönlich anzusprechen?

Ich weiß, welche Pseudo-Antworten kommen:

Weil dieser Coach so bekannt ist, dass er keine Zeit mehr dafür hat.....
Weil dieser Coach so viele Kunden hat, dass er sie "persönlich" gar nicht betreuen kann.....

Soll ich Dir mal was sagen?

BULLSHIT!

Wenn der Coach keine Zeit mehr hat, soll er mal seine Arbeit überdenken!
Wenn er zu bekannt ist, um adäquat zu coachen, dann soll er hauptberuflich sich auf das Rampenlicht konzentrieren!
Wenn der Coach zu viele Kunden hat, so dass ein Coaching seinerseits nicht mehr möglich ist, sollte er sein Konzept überdenken!

Aber soll ich Dir was sagen?
All das ist ja nicht möglich, weil dieser tolle Coach dann ja eine Menge Taler verliert, die er so auf einem enorm einfachen Weg verdienen kann!

Und warum sollte er es auch tun?
Es gibt immer noch genug Leute, die sich diesen Coaches anschließen.
Es gibt aber auch viele, die dem im Laufe der Zeit kritisch gegenüber stehen.
Gut so!

Jetzt wirst Du Dir sagen: "Ach - die ist ja nur neidisch!"

Nein, bin ich nicht. Aber ich gönne vielen von denen den Erfolg nicht, denn sie verdienen ihr Geld mit Lügen! Und da kann ich so gar nicht drauf!

Und - viele dieser Programme sind auf eine begrenzte Zeit ausgelegt.
Danach wirst Du aus dem Forum geschmissen.
Denn Du hast ja nun Deine Erfolge.
Du bist krass und sexy und kannst das Foto Deines Lebens schießen.

Und jetzt?

Von einer Freundin, die viele Programme mitgemacht hat, weiß ich, dass man sich dann völlig allein gelassen fühlt..... dass man verunsichert ist, was man nun essen darf nach abgeschlossenem Programm (viele sind dermaßen low-carb, dass danach das "normale" Essen Probleme macht).

Aber egal - dann macht man eben ein anderes Programm mit.
Gibt ja ausreichend Gurus, die sich anbieten.

So wird Geld verdient.
Und das finde ich so unsagbar beschämend.

Auch diese Versprechen, dass man in 12 Wochen mit minimalen Trainingseinheiten zu einer Top-Figur kommt.......
Schämen sich diese "Coaches" nicht?
Sie wissen es doch besser!

Wie Du siehst: dieses Thema bringt mich ein wenig in Wallung.

Allerdings solltest Du auch eines dabei bedenken:

DU bist diejenige / derjenige, der diese "Coaches" zu Gurus macht!!!

Plötzlich gibt es einen tierischen Hype, weil da eine wunderschöne Lady durch harte Arbeit Gewicht verloren hat.
Sie wird gepusht durch Kommis auf Facebook, sie wird angehimmelt wegen ihres Traumkörpers, sie wird angebettelt, sie möge doch den Leuten da draußen sagen, wie das geht- wie man zu so einem Body kommt.
Und natürlich hört man eure Stimmen - und man fragt sich, wie man diese Masse an Menschen lukrativ "bedienen" kann.
Und so entstehen diese Programme, die sich verkaufen, wie geschnitten Brot.

Mißversteh mich bitte nicht:

Ich sage nicht, dass diese Programme nichts taugen.
Aber oftmals versprechen sie mehr, als sie sind.
Und leider ist das Ernährungskonzept oft nicht langfristig umsetzbar.
Und dann stehst Du wieder alleine da.
Und suchst einen anderen Coach.....

Ich weiß, dass jeder sein Geld verdienen muss - das muss ich auch.
Aber es geht auch anders.
Ehrlicher.
Persönlicher.

Natürlich nimmt das viel Zeit in Anspruch.
Aber man muss sich vorher entscheiden:
Möchte ich im grellen Rampenlicht scheinen?
Oder möchte ich mehr im Hintergrund bleiben und das tun, was ANDEREN hilft, weniger mir?

Ich glaube, dass beides zusammen nicht geht:
Du kannst nicht als Rampensau überall rumrocken UND auch noch eine Masse an Kunden coachen.
Du kannst dann nur Deinen Namen für ein Programm hergeben.
Und das ist meiner Meinung nach nicht der Sinn des Ganzen.

Ich kenne beide Seiten: Ich habe im Vordergrund gestanden - ich habe im Hintergrund agiert.

Habe ich auf der Bühne "gezappelt", war ich zwar im Fokus, aber meine Leute habe ich dabei nicht vergessen. 
SIE sind meine Hauptakteure. Ich nur der "Vortänzer", der den Beat angeben kann.

Heute arbeite ich im Hintergrund und fühle mich mehr im Fokus denn je - denn ich bin ansprechbar, ich coache persönlich und gebe auch zu Zeiten Infos, die außerhalb meiner "Sprechzeiten" liegen.
Wenn jemand einen Motivationstritt in den Hintern braucht, dann nehme ich ein Video auf und schicke es raus.

Ich halte mein Team immer bewusst klein, denn nur so kann ich ein gutes Coaching garantieren.

Natürlich bekomme auch ich nicht alles mit - das wollen manche Ladys auch gar nicht.
Aber ich verfolge mein Team sehr nah. Und wenn ich etwas witter, dann reagiere ich.

Und alle aus meinem Team wissen, dass ich für sie da bin.

Das macht mich persönlich glücklich.
Ich kann mit einem guten Gewissen schlafen, denn ich weiß, ich habe nicht nur genommen - ich gebe auch zurück.

Ganz bewusst poste ich nur selten Fotos von mir.
Warum sollte ich denn auch?
Es geht doch um DICH!

Und es reicht doch, wenn ich Dir ab und zu ein persönliches Video um die Ohren knalle :-)
Mehr Rampenlicht brauche ich nicht.

Ich brauche auch kein Publikum für meine Fortschritte oder Tiefschläge.
Ich kenne meinen Weg und bin selbstbewusst und wissend genug, um diese La-Ola-Welle nicht mehr einfordern zu müssen.

Klar ist es toll, für den eigenen Körper Komplimente zu bekommen. 
Doch brauche ich das von Dir, von meinem Kunden???

Dafür bin ich doch nicht Coach!

Nochmals: Es geht doch um DICH! DU brauchst die Motivation und vielleicht mein Wissen.

Dafür muss ich mich doch nicht vorab von Dir hypen lassen.

Wenn ich das brauche, dann arbeite ich hart und verfrachte meinen Körper zu Meisterschaften! Da gibt es dann Lob und Tadel von Juroren, die MICH beurteilen sollen und können.

So zumindest sehe ich das.

Ich musste diesen Blogeintrag schreiben, weil mir manche Dinge wirklich gegen den Strich gehen.....weil ich Kunden von diesen Gurus bekomme, die sich dann bei mir auslassen.....und weil ich aufgrund vieler kritischer Beobachter (YAY) auch zu meinen Posts ab und an ein negatives Feedback erhalte, frei nach dem Motto:"Alles nur Betrug und Verarsche!"

Kann ich komplett verstehen.

Aber das macht mich so fuchsig, weil es wirklich noch Coaches gibt, die sich den A..... aufreißen, die geduldig persönlich coachen, die sich Geanken zum KUNDEN machen - nicht zum Geld, die Antworten geben und Tränen trocknen, die authentisch sind und nicht zocken.

Und das wird von solchen "Gurus" kaputt gemacht.
Und da könnte ich leicht schräg werden.

Aber das sind zum Glück nur Momente.

Ich habe keine Zeit, um mich lange damit zu befassen.....denn ich muss coachen ;-)

In diesem Sinne:

Halte die Sinne offen und hinterfrag die Dinge........


 

Kommentare:

  1. Ich weiß das sehr zu schätzen, wie du arbeitest, obwohl ich nur selten Hilfe brauche, aber wenn, dann bist du da!!!
    Danke dafür!!!

    AntwortenLöschen
  2. Super geschrieben! Ich kann dir nur zustimmen!
    Kaum in Worte zu fassen, wie abartig teilweise mit den Wünschen und Hoffnungen von Menschen - von Kunden - umgegangen wird.
    Aber Geld regiert, das ist halt so. Schlimm genug, dass Menschen, deren Beruf sich gerade eigentlich um andere Menschen drehen sollte, scheinbar sich selbst am nächsten stehen...

    Aber so wie du das hier erzählst, können deine Kunden ja wirklich glücklich sein, dich als Coach zu haben! :)

    Liebe Grüße
    Moony

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin weit davon entfernt, perfekt zu sein - oder so zu arbeiten. Aber mein Herzblut liegt darin - und darauf kommt es an ;-)
      Danke für Dein Feedback!

      Löschen
  3. Ich habe nach langer Suche und einigem Probieren, die beste Trainerin für mich gefunden.
    Bei ihr fühle ich mich, nach einem Jahr Training, noch immer bestens aufgehoben, betreut. Selten findet man so eine Person, die mit vollem Herzeinsatz für ihre Kunden da ist.
    Dafür ein riesengroßes DANKE! Ich weiß diese Mühe ebenfalls sehr schätzen.

    AntwortenLöschen
  4. Anne, ich finde es super, dass und wie du das geschrieben hast. Ich habe vorher auch das ein oder andere Programm ausprobiert. Absoluter Reinfall. Ich bin so froh deine Seite auf Facebook gefunden zu haben und mit dir mittlerweile die dritte Challenge zu machen. Du bist in der Art und Weise wie du coacht einfach großartig. Bleib wie du bist und mach weiter. Ich werde dir gespannt folgen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wie Schokosoße auf meine Seele :-)
      Danke Simone!!!!

      Löschen

 
Copyright 2015 © Lean & Mean Poet | Design by MiraDesigns | Impressum