Freitag, 5. Februar 2016

The Chocolate Dream


Machen wir uns mal nichts vor:
Fitness hin oder her - jeder hat mal Hunger auf etwas Süßes.
Oder ein Geburtstag steht an und man möchte keine Karotte auf den Tisch legen, an der die Gäste gemeinschaftlich knabbern sollen.

Es soll ein Kuchen sein.

Wie genial ist das denn, wenn man ein Kuchenrezept aus der Fitnesstasche zaubert, das schnell gemacht ist - und das Ergebnis......yummy!

UUUUUND es ist tatsächlich ein fitnessfreundlicher Kuchen mit viel Protein und anderen gesunden Zutaten!

Dann lass uns mal zaubern ;-)

Du brauchst:

  • 3 ganze Eier & 4 Eiweiß
  • 1 große oder 2 kleine Bananen
  • 110g Haferflocken
  • 60g Proteinpulver in Schokolade
  • 25g Kokosraspeln
  • 2 EL Kakao, ungesüßt
  • 10g Stevia (flüssig)
  • 3 EL griechischer Joghurt oder Hüttenkäse

Für das Topping brauchst Du:

  • 2 Handvoll gehackte Mandeln
  • 1 Handvoll geriebene Kokosnuss
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Kokosnussö

Und so geht es:

Vermische alle Zutaten für den Kuchen in einer Schüssel.
Wenn Du eine schöne Masse hast, fülle diese in eine gefettete Kuchenbackform.

Ab in den Ofen:  180 Grad für ca. 20 - 25 Minuten.

Nimm den Kuchen aus dem Ofen und lass ihn in der Form abkühlen.

Währenddessen nimmst Du Dir das Topping vor:

Du brauchst eine Pfanne, in der Du die Zuaten für das Topping bei schwacher Hitze rösten und schmelzen lassen musst.

Erhitze das Kokosnussöl.

Lass den Honig zunächst darin schmelzen und vermische Mandeln und Kokosnuss damit.

Gib diese Masse auf den Kuchen und lass sie trocknen.

Fertig!

Mit diesem Kuchen kannst Du Deinen Gäste und Dir ganz sicher die Sonne ins Gesicht malen.

Und Du kannst genießen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben oder danach 3 Stunden Cardio zu absolvieren (rate ich eh keinem an!)

Enjoy!

Kommentare:

  1. Sehr coole Idee! Das Rezept kommt mir momentan sehr gelegen, da ich ein wenig weniger Süßkram essen will. :D
    Ich werd zwar statt Kokosnuss was anderes nehmen, aber ich bin super gespannt, das Rezept mal auszuprobieren! :)

    Liebe Grüße
    Moony

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :-)
      Du kannst mit den Zutaten nach Lust und Laune experimentieren.....hauptsache es schmeckt ;-)
      Viel Spaß beim Backen und Mümmeln!!!

      Löschen

 
Copyright 2015 © Lean & Mean Poet | Design by MiraDesigns | Impressum